Gratis Kindergarten

Bereits im Jahr 2006 sammelten die Kinderfreunde 20.000 Unterschriften für einen Gratis-Kindergarten, der als Bildungseinrichtung verstanden wird. Seit September 2009 besuchen oberösterreichische Kinder den Kindergarten gratis. Das freut die Kinderfreunde, die endlich ihre langjährige Forderung erfüllt sehen.

Weiterer Reformbedarf

Es gibt jedoch weiteren Reformbedarf und zusätzliche Ressourcen sind nötig. Es braucht mehr Personal, kleinere Gruppen und bessere Gruppenräume. Darüber hinaus ist es wichtig, das Krabbelstuben-Angebot auszubauen. Deren Besuch sollte ebenfalls kostenlos für die Familien sein.

Bildungsreform für ElementarpädagogInnen gefordert

Die Kinderfreunde OÖ fordern neben zusätzliche Ressourcen für die Einrichtungen ein bundesweit einheitliches Rahmengesetz für die Elementarbildung sowie eine Ausbildungsreform für ElementarpädagogInnen. Diese sollen an den Hochschulen ausgebildet werden. Zusätzlich braucht es Ausbildungsmodelle, die berufsbegleitend angeboten werden.

Dokumente zum Download

Druckansicht
 

Kinderfreunde Salzkammergut
Matzingthalstrasse 21, 4663 Laakirchen
Tel.: 07613/32434