Unser Politisches Weltbild

Die Roten Falken verstehen sich als...

...demokratische Organisation. Obwohl die Roten Falken kein eigener Verein sind, haben wir eine demokratische Struktur. Es gibt Bundes-, Landes-, Regions-, Bezirks- und Ortsgruppenvorstände mit den jeweiligen Vorsitzteams . Diese Strukturen sind in sich demokratisch organisiert und sind für alle Falken zugänglich. Es finden Sitzungen, Meetings und Konferenzen statt, auf denen gemeinsame Beschlüsse gefasst werden. Dieses demokratische Selbstverständnis ist ein grundlegendes Element, das sich bis in die Gruppenarbeit hineinzieht. Wir lehnen es ab, Entscheidungen für die Mitglieder unserer Gruppen zu treffen, sondern wollen sie fördern, Entscheidungen gemeinsam zu erarbeiten. Partizipation ist eines der Grundprinzipien der Falkenarbeit und wird auf jeder Ebene mitgedacht und bearbeitet. Das reicht von der gemeinsamen Jahresplanung in der Falkengruppe bis hin zur Kinderrepublik auf Sommerlager, bei der die wichtigsten Entscheidungen von einem gewählten Kindergremium getroffen werden. Auf politischer Ebene fordern wir mehr Demokratie in allen Lebensbereichen, besonders in Familie, Bildung und Beruf.

...sozialdemokratische Organisation. Wir sind uns unserer Wurzeln in der Arbeiterbewegung bewusst und bekennen uns zu den Werten der Sozialdemokratie: Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Das bedeutet aber nicht, dass die Roten Falken dem politischen Kurs der SPÖ unkritisch folgen. Auch wenn die Sozialdemokratie unsere politische Heimat ist, so wahren wir kritische Distanz zu den Vorgängen in der Partei, die oft von Sachzwängen geprägt und von einem zunehmenden Ideologieverlust gekennzeichnet sind. Unser Ziel ist daher nicht, Kinder zu blindem SPÖ-Stimmviech zu erziehen, sondern sie auf dem Weg zu kritischen und mündigen Menschen, die eigene Entscheidungen treffen können, zu begleiten.

...antifaschistische Organisation. Wir werden niemals vergessen, welch enormes Leid Faschismus und Nationalsozialismus über die ganze Welt gebracht haben. Wir wollen den Anfängen wehren und eine erneute Machtübernahme der faschistischen Ideologien mit allen Mitteln verhindern. Wir sehen es als unsere Pflicht an, den Opfern von faschistischen und nationalsozialistischen Gräueltaten zu gedenken und geben dieses Bewusstsein an Kinder und Jugendliche in unseren Gruppen weiter. Genauso wichtig wie die antifaschistische Gedenkarbeit ist der Kampf gegen neofaschistische und rechtsextreme Tendenzen in der heutigen Gesellschaft.

...fortschrittliche Organisation. Wir stehen für ein Weltbild, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Kinder und Jugendliche in unseren Gruppen sollen ein Bewusstsein entwickeln, dass sie ihr eigenes Schicksal bestimmen können und nicht von höheren Mächten geleitet werden. Wir stehen für die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, für Aufklärung und Bildung, für die Gleichwertigkeit aller Menschen, für Chancengerechtigkeit und Solidarität.

...traditionsbewusste Organisation. „Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“ (Jean Jaurés) Wir sind traditionsbewusst und doch das Gegenteil von reaktionär oder konservativ. Wir sind uns unserer Tradition bewusst und pflegen gerne unsere Symboliken und Rituale. So tragen wir zum Beispiel auch heute noch das Blauhemd, das die Solidarität mit der Arbeiterschaft ausdrücken soll. Wir sind stolz auf unsere Geschichte als Organisation und sind trotzdem bereit, unsere Traditionen zu hinterfragen und über ihre Herkunft und ihren Sinn ernsthaft zu diskutieren.

...pädagogische Organisation. Die Roten Falken sind eine außerschulische Bildungsorganisation, die basierend auf sozialistischen Grundwerten verschiedene Bildungsziele verfolgt. Wir versuchen, die Kinder und Jugendlichen zu selbstbestimmten, weltoffenen und kritischen Menschen zu erziehen. Wir möchten ihnen anhand des Gruppenerlebnisses zeigen, wie man die Welt zu einem gerechten Ort machen kann. Außerdem sollen sie durch ihre Zeit in der Gruppe ihre sozialen Fähigkeiten verbessern.

... internationalistische Organisation. Internationale Solidarität ist bei den Roten Falken nicht nur ein theoretisches Schlagwort. Bei immer wieder stattfindenden internationalen Solidaritätsaktionen wird Solidarität bei den Falken thematisiert und praktisch umgesetzt. Die Roten Falken sind außerdem eine Organisation, die in vielen verschiedenen Ländern Schwesterorganisationen hat. Auf vier von fünf Kontinenten gibt es Organisationen, die sich gemeinsam mit den Roten Falken unter dem Dach der IFM-SEI (International Falcon Movement – Socialist Education International) befinden. Auch die Teilnahme an und das Veranstalten von internationalen Camps und anderen Projekten sind zentrale politische und pädagogische Anliegen der Roten Falken.