Presse

Für Fragen steht Ihnen Romana Philipp gerne zur Verfügung.

Mag.ª Romana Philipp

Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0732 / 77 30 11 - 44
E-Mail:

 

Kinderfreunde Forderungen zum Schulstart

Linz, 8. September 2020. Bereits vor dem Sommer forderten die Kinderfreunde klare Regelungen für den Schulstart zum Herbst. Durch das sogenannte Corona-Ampel-System sind mittlerweile gewisse Richtlinien gegeben. Wie diese in der Realität umgesetzt werden sollen bleibt für die Familienorganisation aber offen.

 

Forderungen zum Schulbeginn

Linz, 3. September 2020. Bereits vor dem Sommer forderten die Kinderfreunde klare Regelungen für den Schulstart im Herbst. Durch das sogenannte Corona-Ampel-System sind mittlerweile gewisse Richtlinien gegeben. Wie diese in der Realität umgesetzt werden sollen bleibt für die Familienorganisation aber offen.

 

Social Distancing

Kinderfreunde kritisieren Wortwahl
"Social Distancing" ist langfristig schlecht für Gesellschaft

Die Regierung kündigt für Mittwoch die Präsentation neuer Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie an: „Es werde darum gehen, die sozialen Kontakte zu reduzieren und die Maskenpflicht zu verschärfen“, kündigt Bundeskanzler Sebastian Kurz an.

Doris_Margreiter_Bianca_Schatz_C_KinderfreundeOOE  

Bianca Schatz ist freigestellte Betriebsrätin

Mit 1.9. startet Bianca Schatz als freigestellte Betriebsrätin in der Landesorganisation der Kinderfreunde Oberösterreich. Die 44-Jährige ist seit 2009 bei den Kinderfreunden beschäftigt und wechselt nun von der Kinderbetreuungseinrichtung der Linzer Kinderfreunde, in das Büro in die Wiener Straße. Seit 2013 ist die Traunerin neben ihrer Arbeit als Kindergarten-Helferin als Betriebsrätin tätig.

Schultaschenaktion Doris Fot  

Schultaschenaktion der Kinderfreunde ein voller Erfolg

Erfolgreich angelaufen ist die, von den Kinderfreunden organisierte, Schultaschenaktion – mehr als 100 Stück wurden bereits oberösterreichweit abgegeben. „Es freut uns sehr, dass uns wirklich so viele Familien ihre gebrauchten und gut erhaltenen Schultaschen gespendet haben. Wir sind überwältigt, wie gut unsere Aktion in ganz Oberösterreich angenommen wird und wir bedanken uns bei allen Spender*innen“, sagt Kinderfreunde-Geschäftsführerin Doris Margreiter.

Schultaschenaktion Bild  

Schultaschenaktion

Noch genießen die Kinder ihre wohlverdienten Sommerferien. Doch der Schulstart naht und für viele Familien wird dieser zu einer großen finanziellen Hürde. Statistiken zeigen, dass die (Kinder-)Armut auch in Oberösterreich steigt und so kann auch der Kauf einer Schultasche zu einer enormen finanziellen Belastung werden.

Zwischenbericht Feriencamp Bild  

Zwischenbericht Feriencamps

Die Kinderfreunde-Feriencamps erfreuen sich auch heuer wieder großer Beliebtheit und ermögli-chen Kindern eine aufregende und abwechslungsreiche Zeit. Insgesamt organisieren die Kinder-freunde 38 Feriencamps. Mittlerweile sind über 200 Kinder wieder gesund und glücklich zurückge-kehrt. Rund 1.000 Kinder werden noch im August und September ihren Urlaub ganz ohne Eltern im Feriencamp erleben.

 

Summerschool

Die Kinderfreunde bieten heuer erstmals Summerschools für Kinder im schulpflichtigen Alter in den Ferien an. Ein abwechslungsreiches Programm sorgt für eine optimale Vorbereitung für das neue Schuljahr, aber auch für jede Menge Spaß und Action mit Gleichaltrigen.

 

Es braucht klare Regelungen für Schulstart

In Wien gibt es nun klare Regelungen für den Umgang mit Coronavirus-Verdachtsfällen in Schulen und Kindergärten. Die Schließung von Gruppen oder ganzer Einrichtungen wegen eines Verdachtsfalls soll es nicht mehr geben. Die Kinderfreunde Oberösterreich drängen auf ein rasches und klares Konzept auch für Oberösterreich, um einen chaotischen und herausfordernden Schulstart im Herbst zu vermeiden.

 

Kinderfreunde geben Kindern eine Stimme

Bereits während des Lockdowns haben die Kinderfreunde stets kritisiert, dass zu wenig auf die Bedürfnisse der Kinder geschaut wird. Den Familien wurde generell viel abverlangt – zu viel findet auch Kinderfreunde Geschäftsführerin Doris Margreiter. 

 

Kinderfreunde Vorsitzender Roland Schwandner sieht sich bestätigt

„Neben den vielen Familien und Eltern, die sich aufgrund der Pressemeldungen bei mir in den unterschiedlichsten Formen gemeldet haben, hat ja nunmehr Bildungsminister Faßmann selbst die Schließung der Schulen in OÖ kritisiert und hält, so seine Aussage, so große Schulschließungen für nicht opportun.“  

 

Kinderfreunde kritisieren vorzeitige Schulschließungen in OÖ

Die oberösterreichische Landesregierung hat heute verkündet, dass ab Freitag für eine Woche in fünf  (einwohner- bzw. kinderstarken) Bezirken in OÖ die Schulen, Horte sowie alle anderen Kinderbetreuungseinrichtungen geschlossen werden. Für Kinderfreunde OÖ Vorsitzenden Roland Schwandner ist dieser Schritt nicht nachvollziehbar und gleichzeitig auch ganz schlecht bzw. gar nicht erklärt