Doris_Margreiter_Bianca_Schatz_C_KinderfreundeOOE

Bianca Schatz ist freigestellte Betriebsrätin

Mit 1.9. startet Bianca Schatz als freigestellte Betriebsrätin in der Landesorganisation der Kinderfreunde Oberösterreich. Die 44-Jährige ist seit 2009 bei den Kinderfreunden beschäftigt und wechselt nun von der Kinderbetreuungseinrichtung der Linzer Kinderfreunde, in das Büro in die Wiener Straße. Seit 2013 ist die Traunerin neben ihrer Arbeit als Kindergarten-Helferin als Betriebsrätin tätig.

„Wir begrüßen Bianca Schatz sehr herzlich bei uns im Büro und freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit. Uns ist ein konstruktives Miteinander zum Wohle der Mitarbeiter*innen besonders wichtig“, sagt Doris Margreiter, Geschäftsführerin der Kinderfreunde OÖ. Dass die Zusammenarbeit gut läuft, zeigen bereits zahlreiche umgesetzte Maßnahmen, die u.a. die Vereinbarkeit von Familie und Beruf der Mitarbeiter*innen verbessern sollen. „Wir konnten bereits den Papa-Monat erfolgreich etablieren und wesentlich besser als den gesetzlichen Anspruch umsetzen. Außerdem haben wir einen zusätzlichen freien Tag zum Schuleintritt des Kindes für die Mitarbeiter*innen erreicht und ein transparentes Gehaltsschema realisiert.“, sagt Schatz. Weitere Betriebsrats-Ziele sind nun Maßnahmen im Bereich Gesundheit, wie etwa Erste-Hilfe-Kurse sowie die coronabedingten Änderungen hinsichtlich Home Office bestmöglich zu betreuen. Da ein großer Teil der Beschäftigten Frauen sind werden insbesondere auch ihre Interessen und Bedürfnisse dabei berücksichtigt.

Kontakt zu den Einrichtungen

Als freigestellte Betriebsrätin können die Anliegen der Angestellten direkt vor Ort gehört und bearbeitet werden. „Es ist mir wichtig, auch in den Einrichtungen in ganz Oberösterreich präsent zu sein“, sagt Schatz. Ihr Zuständigkeitsbereich umfasst sowohl das Personal im Verwaltungsbereich in der Landesorganisation als auch in den sieben Kinderfreunde-Regionen sowie in den Kinderbetreuungseinrichtungen in Linz, Wels und Steyr und in allen Eltern-Kind-Zentren der Kinderfreunde. Die Agenden werden auch in enger Abstimmung mit dem Betriebsrat der Familienzentren GmbH der OÖ Kinderfreunde getätigt.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und auf die gute Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmer*innen und der Geschäftsführung. Sich für andere einzusetzen, auf ihre Rechte zu schauen und sich für Einzelne stark zu machen, ist und war schon immer mein oberstes Anliegen“, sagt Schatz.

Hier gehts zur Presseaussendung:

Druckansicht