Rotstift 02/2014

4000 km - 51 Stunden - und dann?

________________________________________________

Editorial

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir Roten Falken träumen davon, die Welt zu verändern – sie „besser“ zu machen. Wir wollen den „ist halt so und muss so sein“ denkenden Menschen zeigen,  dass wir uns mit dem Gesellschaftssystem in dem wir leben, auseinander setzten und wissen, dass es eben nicht schon immer so ungerecht war und deshalb auch nicht immer so sein wird wie es gerade ist.

Wir wünschen uns eine Gesellschaft in der auf Grund unserer Werte Entscheidungen getroffen werden und nicht Gewinne- und Machtkämpfe die  Richtung vorgeben. Frei nach dem Lied „tu was Großes“ müssen wir zu unserer Meinung stehen – denn dann wird es aufwärts gehen! Auch im neuen Jahr heißt es deshalb für uns mutig zu sein und zu hinterfragen, ob in unseren Ortsgruppen, auf Regions-, Landes- oder Bundesebene. Denkt doch mal nach, ob eure nächste Veranstaltung mit unseren Werten einhergeht, diese dort sichtbar sind? Oder wann ihr das letzte Mal in eurer Sitzung Spaß hattet…  Habt Mut zur Veränderung – wir brauchen sie ;-)

Freundschaft Sandra

________________________________________________

Seite 3-5:  Asyl und Flucht - Was heißt das Wirklich?

Seite 6-7: Berichte aus dem Falkenleben

Seite 8: Neues "vom Lond" und "vom Bund"

Mitte des Rotstifts: Poster zum Rausnehmen: 90 Jahre Rote Falken

Seite 9:  Blick in die Zukunft

Seite 10: Wie sozial sind soziale Netzwerke?

Seite 11: Vom Praxisseminar in die Gruppenstunde

Seite 12-13:  Wir rocken ehrenamtlich

Seite 14:  WIR, das neue JuHe-Team!

Seite 15:  Happy Birthday - 90 Jahre Rote Falken

Seite 16: Inserate

________________________________________________

Den ganzen Rotstift findest du zum Nachlesen hier:

Rotstift 02/2014 (6,48 MB)
Druckansicht
 


Rote Falken Oberösterreich
Wiener Str. 131 · 4020 Linz
0732 / 77 30 11 – 21 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.