Welt-Down-Symdrom Tag_Gruppe

Welt-Down-Symdrom Tag: Fest in Linz

Der 21. März wurde kürzlich von den Vereinten Nationen (VN) offiziell zum Welt-Down-Syndrom-Tag ausgerufen. Menschen mit Down-Syndrom, ihre Angehörigen und Freunde sehen darin einen großen Fortschritt. Sie versprechen sich davon mehr gesellschaftliche Aufmerksamkeit und Anerkennung ihrer Würde und Rechte. (Quelle: www.down-syndrom.at)

In Linz feiern dieses Jahr die Elterninitiative „Sonnenkinder21“ und Freunde aus ganz OÖ gemeinsam. Das Linzer Puppentheater (www.puppentheater.at)lädt um 15 Uhr zu einer Vorstellung für ganz besondere Kinder und deren Familien ein (um eine Anmeldung wird gebeten, www.sonnenkinder21.at). Abgerundet werden die Feierlichkeiten mit einem Luftballonstart im Schillerpark/Linz um 16 Uhr.

„Es werden viele weiße Luftballonherzen starten für die Kinder die nach der Diagnose DS nicht leben durften und nach der Statistik rote Herzen für die lebenden Babys mit DS. Es soll damit der Öffentlichkeit veranschaulicht werden, wie vielen Kindern das Recht auf Leben verwehrt wird“, so Nina Theiss-Laubscher von der Elterninitiative.

Spendenkonto: Sonnenkinder21, Sparkasse Oberösterreich, Nr. 32304-877182, BLZ 20320

Mehr Information unter www.sonnenkinder21.at

Druckansicht