Veränder

Verändern wir die Welt - "999 Schritte für eine bessere Welt"

Wir Kinderfreunde arbeiten für eine bessere Welt , seit über 100 Jahren

.In hunderten Ortsgruppen, in Kindergärten, unseren Kinder-und Jugendgruppen,

in Eltern-Kind-Zentren, bei den Roten Falken,Kinderschutzeinrichtungen und

an vielen anderen Orten mehr arbeiten wir daran.

Dort, wo das Kinderfreunde-Herz drauf ist, wird eine Idee gelebt.

Die Idee einer Welt, in der Kinder Freundinnen und Freunde haben,

mit denen sie gemeinsam die schönsten Erlebnisse teilen und solidarisch Probleme

überwinden lernen.

Einer Welt, in der sie sich entfalten können und träumen.

Einer Welt, in der es keine „besseren“ Kinder gibt und solche, die es schwerer haben –

wo Vielfalt bejaht wird und niemand „wie alle anderen“ sein muss.

In der Kinder nicht geschlagen oder psychisch unter Druck gesetzt werden.

Und einer Welt, in der das für alle Kinder gilt, nicht nur jene mit den„richtigen“ Eltern,

im Gegenteil: Wer es schwerer hat, bekommt besonders viel Unterstützung.

Aber die Welt der Kinder ist nicht so, wie wir sie unser träumen.

Und sie entwickelt sich in die falsche Richtung. Kinder werden unter Druck gesetzt,

dürfen immer weniger Kind sein. In der Schule zählen mehr

und mehr Leistung und Verwertbarkeit für den Arbeitsmarkt.

Nicht die Gemeinschaftsteht im Mittelpunkt, sondern der Konkurrenzkampf.

„Fahr die Ellenbogen aus –du alleine musst es schaffen!“

Doch nicht einmal die Voraussetzungen dafür sind gleich:

Wer keine wohlhabenden Eltern hat oder in unser Land zugewandert ist, hat es schwer.

Das ist ungerecht, falsch und empörend .

Kinder von heute leben in dieser Welt.

Und sie sehen, wie sie sich immer mehr und immer schneller

in die falsche Richtung dreht.

Zählen Kinder weniger als Autos?

Dürfen die Unfairsten am erfolgreichsten sein?

Sollen wenige alles haben und viele nichts?

Das ist doch wie ein Monster , das wächst tund wächst.

Die Kinder von heute geben uns einen Auftrag:

„Das muss mandoch ändern ! Macht was, ihr alle!

Gemeinsam mit euren Gruppen und Einrichtungen!

Setzt das Monster auf Diät!“

Das wollen wir tun. Die Welt verändern, Schritt für Schritt.

Leicht ist das nicht: Das Monster hat viele Gehilfen:

„Ist halt so!“

„Muss so sein!“

„Kauf halt was!“

und viele mehr.

Sie vernebeln die Welt der Erwachsenen, und oft glauben wir,

eine andere Welt ist gar nicht möglich.

Aber sie ist möglich.

Wir wissen, wo der Weg hingehen muss,weil wir Grundwerte haben.

Sie sind es,wofür unser Herz steht:

Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität,Vielfalt und Frieden.

Und wir müssen diesen Weg nicht alleine gehen.

Wir machen es gemeinsam, alle gehen kleine Schritte und zusammen

wird es zu einem großen:

In allen unseren Gruppierungen möchten wir solche Schritte tun.

Etwas Anderes, Neues machen, das aus unserem Kinderfreunde-Herzen kommt

und etwas für die Kinder in unserem Umfeld besser macht –

eine neue Veranstaltung, ein Projekt, eine Öffentlichkeitsaktion…

Kurz:ein kleiner Schritt in eine bessere Welt.

Denn auch der längste undbeschwerlichste Weg beginnt

mit eben diesem ersten kleinen Schritt.

Damit „Ist halt so“ und „Muss so sein“ keine Chance mehr haben.

Wir Kinderfreunde sind viele und können gemeinsam Großes erreichen.

Wir haben uns für 2014 ein Ziel gesteckt:

Wir machen "999 Schritte für eine bessere Welt"

Wir brauchen dafür alle, die gesamte Organisation.

Denn wenn jeder und jede einen kleinen Schritt macht,

können wir insgesamt etwas bewegen.So ändern wir die Welt.

Und machen sie zu einer Welt für Kinder.

Alle gemeinsam, Schritt für Schritt

Druckansicht