Mediennutzung

Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen

Die Familienakademie der OÖ. Kinderfreunde veranstaltet im Rahmen des Kinderschutzlehrgangs einen Vortrag mit dem Titel

"Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen - und wie stehts um den Kinderschutz?"

Termin: Donnerstag, 17.2.2011, 18.00 Uhr
Ort: Volkshilfe Sozialzentrum „Regenbogen“, Maderspergstraße 11, 4020 Linz
Vortragender: Christoph Kaindel, zuständig für den Bereich Communities und Forschung bei netbridge, Wien, Referent bei www.saferinternet.at
Eintritt: 5 Euro
Zielgruppe: Eltern und pädagogisches Personal
Info und Anmeldung: Kinderfreunde OÖ, 0732-773011-67,

Die Möglichkeiten der modernen Medien sind umfangreich und vielen Eltern fällt es schwer, sich zurechtzufinden. Chatten, Bookmarks und Web 2.0.: dort, wo sich viele Kinder und Jugendliche leichtfüßig bewegen, hecheln viele Erwachsene nur noch hinterher. Wer das Medium und dessen Möglichkeiten nicht versteht, wird kaum deren Rahmen und Gefahren seriös mit den eigenen Kindern diskutieren können.

Deshalb gibt Christoph Kaindel in einem Vortrag am 17.2. um 18 Uhr im Volkshilfe Sozialzentrum „Regenbogen“ in Linz einen Überblick über Möglichkeiten und Gefahren von Handy, Internet und Co. Zielgruppe für diesen Vortrag sind Eltern und pädagogisches Personal. „Das Internet hat viele positive Seiten, die Kids haben Spaß daran und lernen viel dabei. Trotzdem sollten Erwachsene wissen, welche Kinder- und Jugendschutzbestimmungen es gibt und wo die Grenzen für die Kinder sein sollten“, erklärt Christiana Stieger, die Veranstalterin des Vortrages.  

Download

Druckansicht