Kinderschutzlehrgang Abgeschlossen

Kinderschutzlehrgang abgeschlossen

Sie wollten wissen, statt wegschauen zu müssen, deshalb nahmen mehr als 20 Pädagoginnen und Pädagogen aus ganz OÖ am Kinderschutzlehrgang teil. Am 29. Juni wurde dieser Lehrgang mit dem letzten Modul und der feierlichen Überreichung der Zertifikate abgeschlossen.

Einig waren sich die Absolvent/innen, dass der Lehrgang viel gebracht hat. So betonte Romana Radlspäck aus der Krabbelstube Enns, dass sie nun „viel hellhöriger und wacher“ beim Thema Gewalt an Kindern sei. Monika Roidinger vom Hort Ried/Riedmark ist froh, einen Krisenplan für den Betrieb zu haben, sie fühlt sich „sicher und gestärkt“ und weiß, welche Schritte sie einleiten muss, wenn ein Verdachtsfall auftritt. Auch Karin Rumetshofer vom Hort Wartberg traut sich zu, zu reagieren und umzusetzen, wenn sie vermutet, dass einem Kind Gewalt angetan wird.

Unter Anwesenheit von Maria Schwarz-Schlöglmann vom Gewaltschutzzentrum wurde den Absolvent/innen vom Kinderfreunde-Landesvorsitzenden Bernd Dobesberger und vom Bildungssprecher Erich Wahl das Abschlussdiplom verliehen.

Druckansicht

Kinderschutzlehrgang abgeschlossen