Listenbild_KiRe-Uni 2014

Kinderrechte-Uni 2014

In Linz wurde am Geburtstag der UN-Kinderrechtekonvention inhaltlich gearbeitet. Kinder vierer Volksschulklassen absolvierten eine Kinderrechte-Uni im Central, sie machten sich mit Kinderrechte-ExpertInnen Gedanken zu ihren ganz persönlichen Rechten und zur gesellschaftlichen Realität.

Gefeiert und Gelernt

Herausfordernde Fragen wie „Wenn Gewalt verboten ist, was ist dann wenn wir raufen?“, „Was bedeutet ein Recht auf Asyl?“ oder „Darf ich alles spielen?“ wurden intensiv diskutiert. Begeistert vom Wissensdurst und von der Bereitschaft, sich auf das Thema einzulassen, waren alle acht WorkshopleiterInnen, denen das Arbeiten mit den Kinderrechten unisono „große Freude“ gemacht hat.

Lied und Torte

Während der Workshops, wurde der „Vorlesungssaal“ kurzerhand in einen Partyraum umgestaltet. Nach erfolgreichem Abschluss der Kinderrechte-Uni sangen alle Kinder und Erwachsenen gemeinsam ein Geburtstagslied, natürlich wurde auch eine Geburtstagstorte verspeist. Die oberösterreichische Kinder- und Jugendanwältin Christine Winkler-Kirchberger bedankte sich dafür, dass sie „bei dieser tollen Geburtstagsparty mit dabei sein durfte“.

Muffins!

Um noch mehr Menschen eine Freude zu machen, und sie gleichzeitig auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen, verteilten die Kinderfreunde rund 400 Muffins und Infomaterialien auf der Linzer Landstraße. Viele nette Gespräche und das eine oder andere strahlende Lächeln waren das schöne Ende eines großen Tages. Happy Birthday Kinderrechte! Auch nachträglich!

   

Klicke hier um die Kinderrechteunizeitung 2014 online durchzublättern!

   
Druckansicht

Artikelkarussell Kire 2014