Gruppenfoto

Gemüseernte in Linz

Minister Stöger besuchte Kinderfreunde-Ortsgruppe

Linz, 6.6.2012 Hohen politischen Besuch gab es vergangenen Montag, den 4. Juni bei der Kinderfreunde-Ortsgruppe Schiffswerft. Gesundheitsminister Alois Stöger kam zu Besuch, weil ihn die Kinder zum Ernten des selbstgepflanzten Gemüses eingeladen hatten.

Gehegt und gepflegte Pflanzen

Bereits im Februar hatten die Kinder der Kinderfreunde Ortsgruppe Schiffswerft begonnen, Setzlinge und Pflanzensamen aufzuziehen. „Wir wollten den Kindern gesunde Ernährung schmackhaft machen, und mit dem eigenen Gemüsegarten haben wir sie da voll abgeholt“ freut sich Gerhard Heim der Vorsitzende der Ortsgruppe über die Begeisterung der Kinder.

Ernten, Essen, Reden

Minister Stöger zeigte sich sichtlich beeindruckt von Erbsen, Radieschen, Schnittlauch und Tomaten und nach dem gemeinsamen Ernten frühstückte er mit den Kindern. Fragen, ob Schnittlauch nun ein Gemüse sei wurden genauso erläutert wie der Aufbau der Ernährungspyramide und ob Buben mehr essen dürfen als Mädchen.

Minister schwang Tanzbein

Weil man sich nach dem Essen ja auch bewegen soll, wurde noch ein Tanz- und Singspiel gespielt, der Minister war voll dabei. „Der ist eh ein ganz Lieber“, fasste der achtjährige Lukas den Besuch des Ministers zusammen. Auch die Eltern freuten sich über die Wertschätzung der Ortsgruppenarbeit. Ungeklärt bleibt die Frage, ob nun die sieben Kinder oder die fünf Betreuer/innen vor dem Besuch aufgeregter waren. Schick waren die vier- bis 11-jährigen Kinder in jedem Fall, ob mit Krawatte, viel Haargel oder Lipgloss.

Kontakt: Gerhard Heim, 0699/16 88 60 37, gerhard.heim@kinderfreunde.cc

Druckansicht

GemüseerntenLinz