Erziehung und Beziehung im Wandel

„Erziehung und Beziehung im Wandel“

52 Frauen und Männer, die für das Führen der Kinderbetreuungseinichtungen der Kinderfreunde verantwortlich sind, trafen sich am 24. und 25. Jänner in Gallneukirchen. Ziel war es, sich mit dem eigenen Selbstverständnis als PädagoIn auseinanderzusetzen und die eigene und die Arbeit der Einrichtung zu reflektieren. Thema: „Erziehung und Beziehung im gesellschaftlichen Wandel“

Dafür konnten als Referentinnen Mag.a Dr.in Heide Lex-Nalis und Roswitha Hofer gewonnen werden. Heide Lex-Nalis sprach die zukünftige gemeinsame Ausbildung aller PädagogInnen, Roswitha Hofer gab Einblicke in ihre Praxis und betonte den kompetenzorientierten Blick auf das Kind. Die beiden sorgten mit ihren Vorträgen für engagierte Diskussionen und neue Erkenntnisse, "die auch für die Arbeit in den Betreuungseinrichtungen neue Impulse bringen können", ist Sonja Ceckovic, Organisatorin der Klausur überzeugt.

Druckansicht