Dorf_TV-Diskussionsrunde_Listenbild

Diskussion auf dorftv

Ausgangspunkt war die seit zwei Jahren laufende Kinderfreunde-Schritte-Kampagne unter dem Titel „Verändern wir die Welt“. Am Mittwoch, 17.6.2015 wurde im dorftv-Studio die Frage diskutiert, ob es überhaupt möglich ist, eine Weltveränderung schrittweise herbeizuführen, oder ob es dazu nicht gleich so eine richtig große Revolution braucht. Deshalb auch der Titel  „Schritte für eine bessere Welt: Sand in die Augen oder Samen für die Zukunft?“.

Mit dabei waren:

  • Daniela Gruber-Pruner: Sie ist Bundesrätin, Pädagogin, arbeitet für die Kinderfreunde Österreich und war maßgeblich bei der Konzeption der „Schritte-Kampagne“ der Kinderfreunde beteiligt.
  • Bernd Dobesberger: Er war 17 Jahre lang Kinderfreunde-Vorsitzender in Oberösterreich und ist als Vorstandsmitglied für die Bildung der Funktionärinnen und Funktionäre verantwortlich. Er ist Geschäftsführer der Stahlstiftung, sein Steckenpferd ist die Analyse des geschichtlichen Kontexts.
  • Lisa Mittendrein: Sie ist Sozialökonomin, Buchautorin, Redakteurin, Sprecherin von Attac und sie engagierte sich in der Initiative „Griechenland entscheidet“.
  • Erich Wahl: Er ist Geschäftsführer des Vereins Jugend & Freizeit mit zahlreichen Angeboten für Jugendliche in ganz Linz. Außerdem ist er Bürgermeister von St. Georgen/Gusen und Kinderfreunde Bereichssprecher für Kinderbetreuungseinrichtungen.

Hier geht's zu Diskussion: https://www.dorftv.at/video/22699

Druckansicht