Ein Blick in das Publikum bei der Bundeskonferenz

Das war die Bundeskonferenz

Die Bundeskonferenz 2011 von 7.-8. Oktober in den Linzer Tabakwerken bot einen würdigen Rahmen für eine ausgiebige Rückschau, ehrenvolle Verabschiedungen und richtungsweisende Zukunftsentscheidungen.

Die Konferenz begann mit einem Vortrag der ehemaligen deutschen Bundespräsidentschaftskandidatin und Universitätsprofessorin Gesine Schwan und einem Konzert der Modena City Ramblers. Am nächsten Tag wurde die Konferenz von Bürgermeister Franz Dobusch und Bundeskanzler Werner Faymann eröffnet. Danach folgten die Verabschiedung von Josef Ackerl als Bundesvorsitzenden und Gernot Rammer als Bundesgeschäftsführer. Christian Oxonitsch wurde zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Alle Anträge und Zielsetzungen wurden von der Konferenz beschlossen. Außerdem wurde das neue Ehrungssystem vorgestellt und zahlreiche Ehrungen für verdiente MitarbeiterInnen und FunktionärInnen durchgeführt. Den Abschluss der Konferenz bildete die Präsentation der neuen Mitgliederkampagne "Ich mag das Kind in mir, darum bin ich Kinderfreund/in"

Die wichtigsten Aspekte der Antrittsrede des neuen Bundesvorsitzenden Christian Oxonitsch findet ihr hier.

Hier findet ihr eine kurze Meldung über die Bundeskonferenz von OÖ-Heute in der ORFTV-Thek

Hier gibt es den Berichtsfilm zum Ansehen auf Youtube:

Druckansicht

Bundeskonferenz 2011