Das kleine Nachtgespenst

"Das kleine Nachtgespenst", so heißt die neueste Produktion des Theater des Kindes

Anfang November feierte das Stück "Das kleine Nachtgespenst" von Michael Schramm Premiere im Theater des Kindes. Ein großer Spaß für für kleine und große Angsthasen.

Inhalt:

Das kleine Nachtgespenst erscheint den Leuten im Traum und versucht, sie zu erschrecken. Dann bekommen sie Angst. Die Angst gefällt dem kleinen Nachtgespenst, denn es kann sie essen.

Diese Nacht kommt es zu Frau Schmidt, einer Sängerin. Frau Schmidt schläft ganz tief. Na ja, Frau Schmidt will ganz tief schlafen, was ihr aber nicht gelingt: Sie hat Angst, weil sie am nächsten Tag ein wichtiges Konzert hat. Vielleicht das wichtigste Konzert überhaupt. Da muss Frau Schmidt im Schlaf niesen und erwacht.
Vor Schreck verwandelt sich das kleine Nachtgespenst in einen Menschen und erlebt seinen ersten helllichten Tag, mit Sonne und blauem Himmel und Einkaufen und Leute ärgern.

Am Abend muss Frau Schmidt trotzdem zu ihrem Konzert. Aber Frau Schmidt hat immer noch Angst und Lampenfieber!

Video:

Weitere Information wie Beschreibung, Spielplan, Ensemble, Kritiken und Fotos befinden sich auf der Theater des Kindes Homepage.

Druckansicht