Teller Janne 01_klein

Lesung Janne Teller

Janne Teller wurde am 8.4.1964 in Kopenhagen geboren. Ihre Mutter stammt aus Österreich und ihr Großvater väterlicherseits aus Norddeutschland.
Ihre erste Erzählung veröffentlichte sie im Alter von 14 Jahren in der dänischen Zeitung Berlingske Tidende.

Mit 30 kündigte sie ihren Beruf, mietete eine Ein-Zimmer-Wohnung in Kopenhagen und widmete sich ausschließlich dem Schreiben. 1999 erschien ihr hoch gelobtes Debüt "Odins Insel". Ein Jahr später erschien "Nichts", das der Verlag zunächst gar nicht publizieren wollte, weil es zu außergewöhnlich war. In den ersten zwei Jahren wurde auch kaum ein Exemplar verkauft. Dann bekam der Roman den Dänischen Kinderbuchpreis 2001 und fand immer mehr Leser, aber es gab auch viel Widerstand, nicht nur in der Presse. Auch Lehrer, Bibliothekare und Priester wollten verhindern, dass Kinder dieses Buch lesen dürfen. Anfangs war es sogar vom dänischen Schulamt in Viborg verboten - an den Schulen in Westnorwegen ist es bis heute nicht erlaubt.

Mittlerweile ist in Dänemark die 14. Auflage erschienen, und "Nichts" ist eines der am häufigsten verwendeten Bücher in den dänischen Abiturprüfungen. Der Roman ist in 13 Sprachen verkauft und hat den Prix Libbylit 2008 für den besten Kinder/Jugendroman der französischsprachigen Welt bekommen.

Janne Tellers Blog: www.janne-teller-krieg.de

Lesung:

http://www.posthof.at/programm/programm/article/janne-teller/

Bücher: "Krieg": http://www.hanser-literaturverlage.de/buecher/buch.html?isbn=978-3-446-23689-9, "Nichts": http://www.hanser-literaturverlage.de/buecher/buch.html?isbn=978-3-446-23596-0

Foto: © Morten Holtum Nielsen

Druckansicht