Gruppenfoto_Herbstschulung2018

Herbstschulung 2018

Am 13. Oktober fand die diesjährige Herbstschulung der Kinderfreunde Oberösterreich im Generationenzentrum in Laakirchen statt. Rund 120 Ehrenamtliche aus 25 Ortsgruppen aus ganz Oberösterreich verbrachten einen spannenden und lehrreichen Tag.

Ein Weiterbildungstag für die ganze Familie

Es wurde gespielt, gematscht, gegatscht, gebastelt, gesungen und sich zu inhaltlichen Schwerpunkten ausgetauscht. Das Ziel war, nach diesem Schulungstag mit neuen Ideen und frischer Motivation in die Gruppenstunden für Minis, Freundschaftskinder und Rote Falken zu gehen.  „Was diesen Tag so besonders gemacht hat, war die Teilnahme der vielen Kinder unserer Ehrenamtlichen. Sie konnten, als kleine Expertinnen und Experten, die neuen Spielideen gleich ausprobieren. Es wurde somit ein Weiterbildungstag für die ganze Familie“, sagt Harry Zoister, Landesvorsitzender Stv. der Kinderfreunde Oberösterreich und Mitorganisator der Herbstschulung.

Ein besonderer Dank gebührt der  Kinderfreunde Region Salzkammergut für die tolle Unterstützung bei Organisation und Bewirtung! 

Verleihung Anton Tesarek Preis

In Gedenken an Anton Tesarek, dem Gründer der Roten Falken, wird jährlich dieser Preis verliehen. Er soll die pädagogische Arbeit in den Gruppen und Einrichtungen der Österreichischen Kinderfreunde anerkennen und fördern. Es freut uns sehr, dass die Ortsgruppe Riedau für ihre Kinderkonferenz den Tesarek Preis im Rahmen der Herbstschulung in Laakirchen bekommen hat. Bundesrätin Daniela Gruber-Pruner und Kinderfreunde Vorsitzender Roland Schwandner überreichten Gitti Schabetsberger und ihrem Team von der Ortsgruppe Riedau den Preis. Herzlichen Glückwunsch!

Das sagen die TeilnehmerInnen:

„Gerade für eine junge Ortsgruppe ist es wichtig sich mit anderen auszutauschen und von ihnen zu lernen. Die Herbstschulung der Kinderfreunde Oberösterreich verbindet beides miteinander und macht Lust auf mehr. Dazu kommt noch, dass sie einen Rahmen bietet, in dem man neue Freundschaften knüpfen kann.“ 

Heli Gotthartsleitner, Vorsitzender OG Linz/Keferfeld

 
  
„Für mich ist die Herbstschulung eine große Bereicherung für meine ehrenamtliche Arbeit bei den Kinderfreunden. Ich bekomme so viele Inputs, die sich gut in den Heimstunden umsetzen lassen. Es ist wirklich für jede Gruppe (Anmerkung: Minis, Freundschaftskinder, Rote Falken) etwas dabei. Die Kampagne „halten, entfalten, gestalten“, die uns von der Bundesorganisation präsentiert wurde, finde ich sehr gelungen.“ 

Elke Stöger, OG Luftenberg

„Ich war heuer das erste Mal dabei und für mich war die Auswahl der Workshops schwer. Das Angebot ist so toll, ich hätte gerne überall teilgenommen. Bei Karo Buchberger konnte ich einige ‚Spiele, die Kinder zur Ruhe bringen‘ für meine Heimstunden lernen. Ich finde es super, dass die Kinder so schön bei diesem Tag miteinbezogen werden, nur so kann man wirklich alles realistisch ausprobieren. Nächstes Jahr bin ich sicher wieder dabei, aber dann mit meinem Sohn!“

Sara Mensing-Braun, OG Ried i. d. Riedmark

 
 
„Die Stimmung bei der Herbstschulung war toll. Meine Müdigkeit vom Morgen war rasch vergessen. Unser Ortsgruppen-Team hat sich aufteilt, damit wir möglichst viel aus allen Workshops mitnehmen konnten.“ 

Silke Augl, OG St. Georgen/Gusen

„Der Tag war wirklich lässig. Ich habe viel gelernt für die Heimstunden.“ Zwischen-Frage: Kommst du nächstes Jahr wieder? „Sicher!“ 

Mike Berger, OG Leonding

 
 
„Das Workshop-Angebot war super. Ich habe die Workshops ‚How to Gameshow?‘ und ‚Instagram & Co – Kinder und ihre Medien‘ besucht. Demnächst werden wir gleich eine eigene Gameshow in der Gruppenstunde entwerfen, darauf freue ich mich.“

Fabian Neulinger, OG Haid/Ansfelden

Druckansicht

Impressionen der Herbstschulung 2018