DSC_7938

Solidarität kennt keine Grenzen!

Internationales Schulabschluss-Zeltcamp der Kinderfreunde in St.Valentin.

St.Valentin war heuer von 06.07.2012 bis 09.07.2012 Treffpunkt für Kinder und Jugendliche aus Linz und dem ganzen Mühlviertel, sowie Jugendlichen aus zig europäischen Ländern, wie z.B. Polen, Griechenland, Finnland, Tschechien oder der Slowakei. Möglich wird dies durch das Programm „Jugend in Aktion“ der Euopäischen Union.

Über 400 Menschen jeden Alters kamen am Sportplatz des ASK St.Valentin zusammen, um sich spielerisch und in Workshops mit dem Thema der Internationalen Zusammenarbeit und Solidarität zu beschäftigen.

Titel des großen Kinderfreunde-Zeltcamps war: „Solidarity without limits! – Solidarität kennt keine Grenzen!“

Das Wochenende war ein Erlebnis für Groß und Klein und bietet Kindern Erinnerungen, Erfahrungen und Freundschaften für ein ganzes Leben. Workshops und Feierlichkeiten wurden zweisprachig abgehalten und die Kids aus ganz Europa wurden vollständig ins Programm des Camps integriert.

So galt es z.B. ein Stationenspiel zu bewältigen, bei dem die Teams auf alle Stärken und Schwächen aller Teammitglieder, gleich welche Sprache und Kultur setzen mussten, um die Aufgabe zu bewältigen.
Außerdem schickten wir mit Farben eine Botschaft in die Welt. Kinder gestalteten gemeinsam mit der Linzer Künstlerin Magdalena Glas Bilder, die Solidarität aus Ihren Augen widerspiegeln. Diese Bilder werden von nun an die ÖBB-Haltestelle in Herzograd schmücken.

Die Kinderfreunde Ortsgruppe St.Valentin, rund um Ihre Vorsitzende Evelyn Edelhofer leistete zu 100% ehrenamtlich einen Löwenanteil der Vorbereitung.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass das schön über Jahrzehnte traditionelle Schulabschlusscamp der Kinderfreunde Mühlviertel heuer in St.Valentin zu Gast ist. Für uns bedeutete das Camp nicht nur eine Herausforderung, sondern ist auch unsere Chance, der ganzen Stadt St.Valentin zu beweisen, wie professionell und mit Herz und Hirn die Kinderfreunde arbeiten" so Evelyn Edelhofer.

Vom ASK-Sportplatz in Herzograd aus reichte das Programm auch bis ins Zentrum von St. Valentin. Zu Beginn des Camps am Freitag wurde ein großer Fackelzug ins Zentrum von St.Valentin organisiert, damit auch die Bevölkerung der Stadt mit in das Camp integriert wird.

„Solidarität und gesellschaftlicher Zusammenhalt ist der Kern unseres Lebens in einer Gemeinschaft und deshalb ist es so wichtig, dass schon Kinder erleben, was eine Gemeinschaft bewirken kann und wie viel schöner das Leben ist, wenn man es mit anderen Menschen gemeinsam solidarisch erlebt“, so BGM. Ing. Erich Wahl, der Vorsitzende der Kinderfreunde Mühlviertel.

Druckansicht

Solidarität kennt keine Grenzen!

 


Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7 · 4222 St. Georgen/Gusen
07237/2465 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.