2018_jkw

Vielfalt und Respekt schaffen Freunde! Die Junior-Kreativ-Werkstatt verband einmal mehr Kinder aus unterschiedlichen Kulturen.

Von 20.08.2018 – 31.08.2018 erlebten über 52 Kinder mit und ohne
Migtationshintergrund in Mauthausen und St.Georgen/Gusen zwei Wochen
voller Kreativität und gegenseitigem Kennenlernen und Verstehen.

Mauthausen, St.Georgen/Gusen: Die Junior-Kreativ-Werkstatt ermöglichte Kindern
mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und nationalen Wurzeln, spielerisch
ihren Wortschatz zu bereichern, neue Freundschaften zu knüpfen, sowie ihr
Toleranzgefühl für andere Nationen zu stärken. Die BetreuerInnen legten sehr viel
Wert darauf, dass sich die Kinder auf Deutsch unterhalten, um keinen aus der
Gruppe auszuschließen.
Das Projekt, das bereits zum wiederholten Male erfolgreich im Haus der Jugend in
Mauthausen, sowie im Eltern-Kind-Zentrum Karussell in St.Georgen/Gusen stattfand,
war ein Gemeinschaftsprojekt zwischen den Gemeinden St.Georgen/Gusen,
Langenstein, Luftenberg, Ried/Riedmark, Mauthausen, Perg und Schwertberg.
Durchgeführt wird es von der Familienakademie Mühlviertel und finanziell unterstützt
von der Integrationsstelle des Landes OÖ.
Die Junior-Kreativ-Werkstatt hielt für die Kinder abwechslungsreiches Programm
bereit. Es beinhaltete kreative Aktivitäten, Ausflüge sowie Gruppen-, Strategie-,
Bewegungs-, Geschicklichkeits-, Sprach- und Denkspiele. Das Hauptaugenmerk lag
auf einem Programm, das Kommunikation in deutscher Sprache fördert, das die
Kinder motiviert sich kreativ zu entfalten und zudem ihre sozialen Kompetenzen
stärkt.
Durch gemeinsames Spielen, Basteln und Gestalten wurde das Eis gebrochen und
neue interkulturelle Freunde konnten gefunden werden. Auf spielerische Weise
wurden die sprachliche und die soziale Kompetenz der Kinder gefördert. Bei der
gemeinsamen Lesestunde verbesserten die Kinder nicht nur ihre Lesekünste,
sondern auch ihr Auffassungsvermögen. Zudem kam auch das Schreiben nicht zu
kurz: Fleißig wurden Einladungen, Steckbriefe und Plakate gestaltet. Am Ende der
Woche kamen die Eltern in den Genuss einer Aufführung. Dafür wurden eine Woche
lang Choreografien, Liedtexte und selbst verfasste Gedichte intensiv geprobt und
einstudiert.
„In den Ferien sprechen Kinder aus MigrantInnenfamilien oft nur wenig Deutsch. Das
verzögert ihre Sprachentwicklung und vermindert so ihre individuellen
Lebenschancen im Vergleich zu Kindern ohne Migrationshintergrund. Gleichzeitig
möchten wir auch die interkulturellen Kompetenzen aller Kinder fördern,“ betont
Martin Kraschowetz, der Vorsitzende der Familienakademie Mühlviertel.

Kontakt:
Iana Gstöttenmayr
Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7
4222 St. Georgen an der Gusen
Tel: 07237/2465-23
Mail: iana.gstoettenmayr@kinderfreunde.cc

Druckansicht
 


Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7 · 4222 St. Georgen/Gusen
07237/2465 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.