_MG_3655

Gelungene Ausstellungseröffnung - Kreativität verbindet!

Kreativität verbindet! – Kultur kennt keine Grenzen und verbindet Menschen

Gemeinsam mit dem OÖ Künstlerbund organisierten die Kinderfreunde Mühlviertel eine Kooperation der besonderen Art.

KünstlerInnen aus unterschiedlichen Bereichen, wie z.B. Metall, Textil oder Weberei veranstalteten ehrenamtlich in den letzten Monaten in 19 verschiedenen Gemeinden des Mühlviertels Workshops gemeinsam mit Flüchtlingen, in denen diese ihre Fluchterfahrungen kreativ aufarbeiten konnten.

In folgenden Gemeinden wurden Workshops abgehalten:

Schwertberg, Mauthausen, Luftenberg, Gramastetten, Pregarten, St. Oswald bei Freistadt, Oberneukirchen, Reichenau, Feldkirchen an der Donau, Dimbach, Ried in der Riedmark, Leopoldschlag, St. Nikola a. D., Vorderweißenbach, Freistadt, Katsdorf, Altenberg bei Linz, Gallneukirchen und Langenstein.

Eröffnet wurde die Ausstellung, welche in der Galerie der Mitte, am 7.Juni 2017 um 19 Uhr im Volkshaus Dornach-Auhof in Linz stattfand, von Integrationslandesrat Rudi Anschober. Das Interesse an dieser Ausstellungseröffnung war mit über 200 TeilnehmerInnen überwältigend. Menschen unterschiedlicher Nationalitäten zeigten hier eindrucksvoll, dass Kunst, in welcher Form auch immer, Kulturen zusammenbringen, und vor allem Vorurteile abbauen kann. Flüchtlinge aus Gramastetten ließen die Besucher bei der Eröffnung auch kulinarisch in die Welt ihrer Herkunftsländer eintauchen. 

Ziel dieses außergewöhnlichen Kunstprojektes war es, Sprachbarrieren leichter zu überwinden, den Austausch unter den Beteiligten zu fördern und durch den eigenen Ausdruck der gestalteten Objekte, Kunst als Teil erlebter, persönlicher Aufarbeitungsprozesse von Flucht und Asyl greifbar zu machen.

Möglich gemacht wurde das Projekt auch dank der Unterstützung von vielen Firmen, der Integrationsstelle des Landes OÖ, der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung, der Gesellschaft für Kulturpolitik und des Linzer Bürgermeisters Klaus Luger.

Dr. Hans Peter Stecher, Präsident des OÖ Künstlerbundes und Martin Kraschowetz, Vorsitzender der Kinderfreunde Mühlviertel sind sich jedenfalls einig: „Kunst und Kultur wirken immer grenzüberschreitend und völkerverbindend. Es ist eine emotionale Erfahrung und wenn wir hier in hunderte strahlende Gesichter blicken sind wir uns sicher, den geflüchteten Menschen wieder ein wenig Solidarität, Selbstvertrauen und positive Erlebnisse vermittelt zu haben. Unser großer Dank gilt auch den teilnehmenden Künstlern, welche sich ehrenamtlich an diesem Projekt beteiligen.“

Druckansicht

Eindrücke von der Ausstellungseröffnung

 


Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7 · 4222 St. Georgen/Gusen
07237/2465 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.