Regionalausschuss der Kinderfreunde Mühlviertel

Der Herbst ist Wanderzeit – Und der Regionalausschuss der Kinderfreunde Mühlviertel wandert mit!

Zu einem ganztägigen Event trafen sich am Sa. 29.10.2011 der Vorstand, Ortsgruppen und Eltern-Kind-Zentren der Kinderfreunde Mühlviertel in Gallneukirchen. Gemeinsam arbeitete man an der Schwerpunktkampagne „1+1 = Miteinander: Solidarität schafft mehr!“ und genoss auch eine tolle Herbstwanderung zum nahe gelegenen Mirellenstüberl.

Mehrmals im Jahr sind alle Kinderfreunde im Mühlviertel herzlich eingeladen zum Regionalausschuss. Gemeinsam an Themen arbeiten, sich vernetzen und einen schönen Tag in der Kinderfreundefamilie zu verbringen, sind dabei die Hauptschwerpunkte. Von Kinderfreunden aus Engerwitzdorf und Gallneukirchen perfekt vorbereitet, traf man sich in der Waldheimat, um sich mit dem Thema Solidarität intensiv zu beschäftigen. Unzählige spannende Diskussionen und Rollenspiele später, war man sich einig:

Solidarität hat viele Bedeutungen und Definitionen, doch eint uns alle das Bedürfnis nach einer funktionierenden Gemeinschaft, in der alle Menschen geben und nehmen. Speziell unseren Kindern wollen wir vorleben, wie wichtig es ist, nicht komplett auf sich alleine im Leben gestellt zu sein. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig, ein soziales Netz um sich zu haben.

Auch führten uns die Diskussionen schnell zum Thema Bildung und damit auch zum Bildungsvolksbegehren von 03. – 10. November, für dessen Unterstützung und Unterzeichnung sich alle TeilnehmerInnen aussprachen.

„Der Regionalausschuss ist immer etwas Besonderes. Vorstand und Ortsgruppen, sowie Eltern-Kind-Zentren sitzen an einem Tisch und diskutieren miteinander, wie wir unser aller Zukunft gestalten können“, erklärt Ing. Erich Wahl, der Vorsitzende der Kinderfreunde Mühlviertel.

„Viele diskutierte Inhalte und Anregen landen auch direkt zur Umsetzung beim Vorstand“, ergänzt Andrea Pawlicek, stellvertretende Vorsitzende der Kinderfreunde Mühlviertel.

Bei Kaiserwetter wurde dann am Nachmittag zum Mirellenstüberl gewandert und dort fand der Regionalausschuss mit einem Natur-Mandala, das von Kindern gelegt wurde, seinen Abschluss. Alle TeilnehmerInnen waren sich einig, dass in naher Zukunft unsere wichtigsten Aufgaben sind, der voranschreitenden gesellschaftlichen Individualisierung entgegen zu treten und Gemeinschaft, sowie soziale Gerechtigkeit für alle Kinder und Familien zu fördern, aber auch weiterhin intensiv politisch zu fordern. 

Druckansicht

Regionalausschuss der Kinderfreunde Mühlviertel

 


Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7 · 4222 St. Georgen/Gusen
07237/2465 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.