Mutterberatung, Rund ums Stillen...

Eltern-, Mutterberatung, Babysprechstunde,...

ELTERN-/MUTTERBERATUNGSSTELLEN
IMPFUNGEN
RUND UMS STILLEN
ZAHNPFLEGE
WICKELSTUBEN
STILLZIMMER

ELTERN-, MUTTERBERATUNGSSTELLEN

In den Mutterberatungen erhalten sie als Eltern, eine kostenlose medizinische Untersuchung und Beratung über Entwicklung, Pflege und Ernährung ihres Säuglings und Kleinkindes. Das Team aus ÄrtzInnen, SozialarbeiterInnen und/oder Kinder-/Säuglingsschwestern freut sich auf Ihren Besuch mit dem Baby.
 

  • Auwiesen, Allendeplatz 4, Tel. 0732 311742, Mo 14.30-17 Uhr / Do 9-11.30 Uhr
  • Biesenfeld, Dornacherstraße 7, Tel. 0732 243561, Di 14-16.30 Uhr / Fr 9-11.30 Uhr
  • Eltern-Kind-Zentrum Ennsfeld, Hofmannsthalweg 8, Tel. 0732 301056-18, Mo 9-11.30 Uhr / Mi 14-16.30 Uhr
  • Hessenplatz 12, Tel. 0732 782548, Do 14.30-17 Uhr
  • IGLU - Grüne Mitte, Grestenbergerstr. 32, Tel. 0732 654541, Mo und Do 9-11.30 Uhr
  • Karl-Steiger-Straße 2, Tel. 0732 302071, Di 14-16.30 Uhr
  • Leonfeldner Straße 80, Tel. 0732 731269, Do 14.30-17 Uhr
  • Neue Heimat, Rohrmayrstraße 1, Tel. 0732 382008, Mi 14-16.30 Uhr
  • Neues Rathaus, Hauptstraße 1-5, 2. Stock, Zimmer 2188, Tel. 0732 7070-2660,
    Mi 14-16.30 Uhr
  • Oed, Schiffmannstraße 4b, Tel. 0732 371375, Mo 14.30-17 Uhr, Fr 9-11.30 Uhr
  • Pichling-Familienzentrum, Heliosallee 84, Tel. 0732 320071-31, Di 14-16.30 Uhr
  • Spallerhof, Glimpfingerstr. 10-12, Tel. 0732 3408-12607, Di 14.30-17 Uhr

Zurück zum Anfang

IMPFUNGEN

Für Kinder bis zum 15. Lebensjahr werden Impfungen gegen: Diphterie, Tetanus (Wundstarrkrampf), Pertussis (Keuchhusten), Poliomyelitis (Kinderlähmung), Hepatitis B, Haemophilus influenza b und Masern-Mumps-Röteln kostenlos durchgeführt.
Eine persönliche Beratung ist jederzeit möglich.
Geschäftsbereich Gesundheit und Sport
Hauptstraße 1-5, Neues Rathaus
Tel. 0732 7070-2631

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 7.30-12 Uhr
Mo und Do 14-16 Uhr

Zurück zum Anfang

RUND UMS STILLEN

Stillambulanz
Kepler Universitätsklinik
Ambulanzen Frauen
Med Campus IV, 1. OG
Krankenhausstraße 26-30
Beratung und praktische Hilfe in schwierigen Stillsituationen, wie zu, Beispiel:
• Stillen von Frühgeborenen, Zwillingen, Drillingen, chronisch kranken oder behinderten Kindern
• Brustproblemen der Mutter
• schlechtes Trinkverhalten, schlechte Gewichtszunahme des Kindes, Zufüttern an der Brust
• Einführen der Beikost
• Abstillen
• Stillen als berufstätige Mutter
…uvm.
Terminvereinbarung Mo bis Fr zw. 8 und 11 Uhr unter
Tel. 05 7680 84-24838

Stillberatung - "STILLHOTLINE"
Stillen, ein guter Beginn aber nicht immer einfach!
Die IBCLC-Stillberaterin der Abt. Jugendgsundheit, Angela Maria Frantal steht für ein beratendes Gespräch zur Verfügung und gibt Information und Hilfestellung beim Stillen. Die Beratung ist kostenlos!
Termine nach Vereinbarung, bei Bedarf sind auch Hausbesuche in Linz möglich.
(Telefonische) Auskunft / Anmeldung:
Mo bis Fr 8.30-9.30 Uhr und auf Anfrage
0732 301056-23

Zurück zum Anfang

OFFENE STILLRUNDEN IN LINZ:

  • Eltern-Kind-Zentrum Ebelsberg
    1. und 3. Dienstag im Monat, 10-12 Uhr, für Babys im 1. Lebensjahr
    2. und 4. Dienstag im Monat, 10-12 Uhr, für gestillte Kleinkinder
  • Eltern-Mutterberatung IGLU - Grestenbergerstr. 32
    1. und 3. Dienstag im Monat, 14-16 Uhr, für Babys und Kleinkinder
  • Eltern-Mutterberatung Biesenfeld
    2. und 4. Mittwoch im Monat, 10-12 Uhr, für Babys bis ca. 6 Monate
  • Eltern-Mutterberatung Leonfeldnerstraße
    1. und 3. Donnerstag im Monat, 10-12 Uhr, für Babys im Beikostalter
  • Eltern-Mutterberatung Schiffmannstraße
    2. und 4. Donnerstag 10-12 Uhr, für Babys und Kleinkinder

    Weitere Angebote zum Thema „Stillen“ bieten unter anderem:
    Eltern-Kind-Zentren; VHS; Kepler Universitätsklinik; KH der Barmherzigen Brüder …

La Leche Liga Österreich
www.lalecheliga.at
Diese gemeinnützige internationale Organisation will allen Frauen, die ihr Kind stillen möchten, aber vielleicht Probleme dabei haben, helfen. In Informationsblättern (sie liegen bei Ärzten und Mutterberatungsstellen auf) werden Fragen zum Thema „Stillen“ beantwortet und praktische Anregungen gegeben. La Leche Liga Stillgruppen und Beraterinnen in Ihrer Nähe finden Sie auf der Homepage.

Zurück zum Anfang

ZAHNPFLEGE IM KLEINKINDALTER

Vor Durchbruch der Zähne können Eltern schon den Grundstein für gesunde Zähne bei ihrem Kind legen. Gewöhnen Sie Ihr Kind an ungesüßte Getränke in Trinkflasche oder Becher und an regelmäßige, gesunde Ernährung. In der Nacht sollte Ihr Kind weder essen, noch Milch, Saft oder gesüßten Tee trinken. Dauerndes Saugen an Fläschchen mit gesüßten Getränken führt zu frühkindlicher Karies. Kommen nach und nach die Zähne durch, verschaffen Beißringe den Kleinen Linderung.
Die Zahnpflege beginnt dann mit dem ersten Zahn. Mit einer kleinen Kinderzahnbürste wird spielerisch aber konsequent geputzt. Verwenden Sie abends fluoridierte Zahnpasta (ca. ein erbsengroßes Stück). Im Anschluss sollte das Kind nichts mehr essen und trinken (außer Wasser). In den ersten Lebensjahren gehört das Zähneputzen unbedingt in Elternhand!
Der erste Zahnarztbesuch erfolgt idealerweise frühzeitig, damit die ersten Erlebnisse in der Ordination vom Kind positiv empfunden werden und eventuelle Schäden frühzeitig erkannt und behoben werden können!
Im „KIDZ“ dem Dentalzentrum für Kinder und Jugendliche gehen ausgebildete KinderzahnärztInnen und AssistentInnen auf die kleinen Patienten und ihre Eltern liebevoll ein.
Das Angebot für Kinder und Jugendliche geht von 0-14 Jahre.
Terminvereinbarung zur Erstuntersuchung,
Anmeldung zum Kindergruppen-Besuch im KIDZ,
Garnisonstraße 1,
Tel. 05 7807-103400

Zahnpass
www.ooegkk.at/zahnpass

Der Zahnpass ist ein Angebot für in OÖ versicherte Kinder von 5 bis 14 Jahren mit einem erhöhten Risiko, Karies (Zahnfäule) zu bekommen. Der Zahnpass wird nur von einem Zahnarzt ausgegeben, wenn bei Ihrem Kind ein erhöhtes Kariesrisiko festgestellt wird.
Der Zahnpass enthält:
• Tipps zur richtigen Zahnpflege bei Kindern und
• kostenlose Gutscheine im Wert von € 800,- für spezielle Behandlungen des Kindes beim Zahnarzt.
Damit soll Karies verhindert oder eingedämmt werden. Zu den Zahnpass-Behandlungen gehören z. B. Versiegelungen der Zähne, individuelle Zahnputzschulungen, Behandlung mit Fluorid etc. Die Gutscheine können bei bestimmten Zahnärzten eingelöst werden.

Zurück zum Anfang

VIDEO-RATGEBER FÜR ELTERN

Rund um die Geburt tauchen vor allem bei jungen Eltern viele Fragen auf: Wie viel Schlaf braucht mein Baby und woran erkenne ich dass es müde ist? Welche Gründe kann es geben dass es schreit und mit welchen Tricks beruhige ich es wieder ? Welche Bedürfnisse hat mein Baby und wie kann ich mit ihm spielerisch Kontakt aufnehmen?
Fred kann einige dieser Fragen beantworten. Er ist "Exbärte", wenn es um Babys im Alter bis zu drei Monaten geht. In sechs verschiedenen Videos erklärt Fred, worauf es ankommt.
www.fred-wien.at

WICKELECKEN

• Atrium City-Center, Mozartstr. 1a, (kostenpflichtig)
• C & A, Mozartstraße 6-10
• Eltern-Kind-Zentrum, Figulystraße 30, (zu den Öffnungszeiten)
• H & M, Landstraße 4-6 und 44, (in der Kinderabteilung)
• Lentia City, Hauptstr. 54, (Wickel- und Stillraum im Untergeschoss)
• Neues Rathaus, Hauptstraße 1-5, geöffnet zu den Amtsstunden
• Nöbi´s Familiencafe, Lederergasse 44
• Passage City Center, Landstraße 17
• ZOE – Linz, Gruberstraße 15/1, Mo bis Do 8.30-12 Uhr

Zurück zum Anfang

STILLZIMMER

Das Frauenreferat des Landes OÖ hat öffentlich zugängliche und barrierefreie Stillzimmer eingerichtet. Sie finden diese zu folgenden Öffnungszeiten:
Linzer Landhaus, Eingang Klosterstraße 7,
Mo, Di, Do 7.30-12.30 Uhr und 13 bis 17 Uhr Mi und Fr 7.30-14.30 Uhr
Landesdienstleistungszentrum (LDZ)
Landhausplatz 1
Mo bis Do 7.30-17 Uhr, Fr 7.30-14:30 Uhr

Zurück zum Anfang

Druckansicht