Elternbildung

Zu den unterschiedlichsten Themen rund um die Kindererziehung können Eltern Erfahrungen austauschen und Wissen erwerben. Ziel der Seminare ist es, die Erziehungskompetenz der Eltern zu stärken!

Eltern-Aktiv-Seminare (EAS)

"Eltern aktiv" heißt das Elternbildungsprogramm der Familienakademie. Sie werden dabei von einer/m Expertin/en, an drei bis vier Abenden für max. 15 TeilnehmerInnen, angeleitet und unterstützt.
Themen dieser Eltern-Aktiv-Seminare können sein:

  • Grenzen setzen
  • Umgang mit Aggressionen
  • Geschwisterstreit
  • Kommunikation in der Familie
  • Schule und Lernen
  • Pubertät
  • Leben in Patchwork-Familien
  • Suchtprävention
  • Papa-Aktiv-Seminare für Väter
  • Seminare für Erziehende in und nach Trennungssituationen
  • und vieles mehr

Eltern-Aktiv-Seminare werden von der Abteilung Kinder und Jugendhilfe des Landes OÖ und vom Bundesministerium für Familie und Jugend gefördert und sind daher für die TeilnehmerInnen besonders günstig.
Eltern-Aktiv-Seminar werden in Kooperation mit den Regionalgeschäftsstellen organisiert und durchgeführt. Detailinformation und Anmeldung im jeweiligen Regionsbüro.
Übersicht Eltern-aktiv-Seminare Herbst 2017:

EAS Herbst 2017 (15,84 kB)

FUN – Familie und Nachbarschaft

FuN ist ein Bildungsprogramm für die ganze Familie. Es wurde in Deutschland entwickelt und wird dort an über 120 Standorten durchgeführt. Im FuN-Programm nehmen Eltern mit ihren Kindern teil um gemeinsam Zeit zu verbringen, gemeinsam zu basteln, zu spielen, zu essen und von und miteinander zu lernen. Begleitet und unterstützt werden die teilnehmenden Familien von einer/m ElternbildnerIn und einer/m PädagogIn. Die FuN-Nachmittage finden in einer, der Familie bekannten Einrichtung in ihrer Umgebung z.B dem Kindergarten, einem EKIZ oder dem Hort statt. An den FuN-Nachmittagen gibt es auch Zeit nur für die Eltern unter sich, hier können sich die Eltern austauschen, kennenlernen und in Gesprächen über ihren (Erziehungs-)Alltag auch voneinander lernen.
Am FuN-Programm können etwa 8-10 Familien teilnehmen und es findet 8 mal jeweils wöchentlich statt. Auch nach Ende der acht Termine haben die Familien die Möglichkeit sich weiterhin zu treffen um gemeinsam zu spielen, basteln, Zeit zu verbringen und Spaß zu haben.
An den FuN-Nachmittagen steht Lernen voneinander und Lernen durch aktives Handeln im Vordergrund.
FuN-Projekte finden auch dieses Jahr in ganz Oberösterreich statt und werden in Kooperation mit den Regionalgeschäftsstellen der Familienakademie und verschiedenen Kinderbetreuungseinrichtungen durchgeführt. Gefördert werden die FuN-Projekte durch das Land OÖ/Abteilung Kinder und Jugendhilfe.

Trennungsbegleitung

Neue Familiensituationen durch Trennung bzw. Scheidung sind eine besondere Herausforderung für Eltern und Kinder. In der Trennungsbegleitung werden Familien in dieser schwierigen Situation durch eine/n Psychologin/en oder Psychotherapeutin begleitet. Ob in einem EKIZ eine Trennungsbegleitung möglich ist, muss mit dem jeweiligen Regionsbüro abgeklärt werden. Es gibt nur begrenzte Fördermittel für diesen Bereich.

Elternbildung im Betrieb

Diese Seminarreihen setzen gezielt im Spannungsfeld Familie und Beruf an. Themen wie Zeitmanagement, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kommunikation als Fundament jeder guten Beziehung. Fragen wie Kind und/oder Karriere oder Themen die im speziellen Väter ansprechen werden von ausgebildeten ElternbildnerInnen anhand unterschiedlichster Methoden vermittelt.
Der Nutzen für den Betrieb ist eindeutig: Verbesserte Kommunikationsfähigkeit und gesteigerte soziale Kompetenz vermindert nicht nur Stress im familiären Umfeld, sondern stärkt MitarbeiterInnen und fördert ihre Motivation. Das Betriebsklima verbessert sich durch „entlastete“ MitarbeiterInnen.

Weitere Angebote

Darüber hinaus gibt es ein breites Angebot an weiteren Aktivitäten und Vorträgen die vor allem mit den regionalen Eltern-Kind-Zentren abgestimmt und durchgeführt werden.

Druckansicht